Weg in die Freude

Du sehnst dich danach …

… von Medikamenten unabhängig gesund und beweglich zu sein?

… in der Welt deinen Platz, deine Berufung zu finden und zu tun, was dich erfüllt?

… mit Vertrauen ins Leben den Herausforderungen und Problemen zu begegnen?

… dich mutig deinen Ängsten zu stellen, sie mit Mitgefühl und Verständnis zu erlauben?

… deine Ängste abzulegen und dich wieder freier und mit Freude bewegen zu können?

Du kannst deinem Leben eine neue Richtung geben!

Du möchtest wissen, wie das für dich gehen kann?

Ich habe einiges von dem, was mir auf diesem Weg geholfen hat, in Impulse für dich bereitgestellt. Du findest hier Anregungen, Buchtipps und hilfreiche Verlinkungen, die dich unterstützen können!

Mein eigener Schlingerkurs, meine Haltestellen, meine Umwege, meine Auswege, meine Sinn-Findung, mein Weg in die Freude können dir Mut machen und zeigen: „Ja, es geht!“

Fang jetzt an: Mach das Heute zum Beginn deines neuen Lebens!

Hast du Lust zu starten?
Dann freue dich auf deinen Weg: Er führt dich dazu …

– dich selbst zu verstehen und liebevoll anzuerkennen für das, was du bist und tust oder lässt,
– mehr Erfüllung zu finden und neue Freiheiten zu entdecken, um deine Ziele, Wünsche und Träume zu leben,
– mehr Freude an deinen Hobbys zu haben und deine Lust am kreativem Ausprobieren zu entdecken,
– zu spüren, dass du, so wie du bist, gewollt und geliebt bist,
– gesund an Körper, Geist und Seele zu sein.

Werde dir selbst die beste Freundin / der beste Freund. Übernimm für deinen Weg (wieder) selbst die Verantwortung und die Navigation!

Dafür wünsche ich dir von Herzen alles Gute!
In tiefer Dankbarkeit
Imke Rosiejka

Aktuelles

NEU: Lichtblicke der Woche – meine Lieblingsfotos für dich … immer freitags – kurz innehalten, genießen, wirken lassen und freuen …


Solidarität ist das Gebot der Stunde, Kreativität das Ergebnis!

Du möchtest helfen?
Dann kannst du hier weiterlesen


Corona und andere Krisen als persönliche Chance nutzen!!!

Auch Krisen sind ein Spiegel für dich, den du u.a. dafür nutzen kannst, dich mit Fragen zu beschäftigen, die diese Krise an dich persönlich stellt:

  • Was macht mir gerade am meisten Angst – und wie kann ich diese Angst auflösen?
  • Was brauche ich eigentlich wirklich zum Leben? Unmengen Klopapier? Oder gibt es da vielleicht etwas, das es nicht zu kaufen, sondern nur wiederzuentdecken oder neu zu entdecken gilt?
  • Wie kann ich die Zeit, die ich gerade habe, am besten auch für mich nutzen?
  • Wenn meine berufliche Zukunft in Frage steht … was kann ich verändern, kreativ gestalten? Was war vielleicht schon länger festgefahren und anstrengend?

Was dir helfen kann, diese Fragen für dich zu beantworten?
Vielleicht findest du ja Impulse auf meiner Homepage!



Corona – Fragen und noch mehr Fragen

Was ist überhaupt dran an den Horror-Nachrichten über die Gefährlichkeit des Virus?
Wie berechtigt sind die verhängten Maßnahmen?
Oder soll uns vielleicht doch nur Angst gemacht werden, damit wir alle sehnsüchtig auf die Impfung warten?

Bin ich Verschwörungstheoretikerin, wenn ich Fragen wie diese stelle, meine Bedenken äußere und mein Gefühl mir sagt, dass da grundlegend etwas nicht stimmen kann?

Bilde dir selbst eine Meinung! Mit dem Abstand von mehreren Wochen, in denen Corona und die Reaktion der Politik unser aller Leben massiv verändert hat …

z.B. hier:

oder hier: „Profiteure der Angst“


Sei mutig. Und sei achtsam – mit deinem Nächsten, aber auch mit dir! Löse dich aus der Ohnmacht – werde aktiv!